DAV BERGE 150 Chart 1 1

Der DAV Bundesverband feiert in diesem Jahr sein 150. Jubiläum

und hat aus diesem Anlass den Film BERGE150 erstellt. Zu sehen sind Ausschnitte aus Bergfilmen, die repräsentativ für das Genre stehen.

 

Expeditionen, dramatische Erstbesteigungen und Unglücke werden zum Stoff für Spielfilme. Die Berge dienen als Kulisse für Heldengeschichten oder die Darstellung spektakulärer sportlicher Showeinlagen. Dokumentarfilme zeigen weitere, unterschiedliche Perspektiven auf das Bergsteigen.

 

Der Blick auf die Berge hat sich im Laufe der mittlerweile 100jährigen Filmgeschichte verändert, und manch eine der acht Filmsequenzen löst heute Schmunzeln oder Kopfschütteln aus. (> Trailer).

Wir holen den Film nach Neustadt und zeigen ihn am
 
Donnerstag, den 28. März 2019 im Roxy-Kino
Einlass 19:15 Uhr, Begrüßungssekt, Filmstart 19:30 Uhr (Veranstaltungsende ca. 22 Uhr)
Eintritt: 12,- €, DAV-Mitglieder 10,- € (bitte bei Einlass DAV-Ausweis vorzeigen)
Kartenvorverkauf: ab sofort an der Kinokasse oder online (Bei online-Buchung werden dem DAV 1,50 € Gebühr berechnet, ermäßigte Karten sind online nicht erhältlich.) 

Berge 150

Hintergrundinformationen

Am Abend des 9. Mai 1869 traf sich in München eine kleine Gruppe deutscher und österreichischer Bergsteiger und gründeten im Gasthaus „Zur blauen Traube“ den Deutschen Alpenverein als „bildungsbürgerlichen Bergsteigerverein“. Sie legten den Grundstein für die erfolgreiche, bis heute anhaltende Entwicklung des Deutschen Alpenvereins – und das muss 2019, genau 150 Jahre später, selbstverständlich gefeiert werden.

Das Motto des Jubiläumsjahres lautet: „Wir lieben die Berge. Seit 1869“. Und tatsächlich verbindet uns Bergsportlerinnen und Bergsportler von heute vor allem eines mit der Gründergeneration: Die Liebe zu den Bergen, die Begeisterung fürs Draußen sein und die Freude daran, gemeinsam mit anderen seine Berg-Erlebnisse zu teilen. Die Sektion Neustadt/Weinstraße ist übrigens seit 123 Jahren Teil der großen Bergsportfamilie.